Unberechenbare Gäste Novelle von Heinrich Böll | Aventin Blog

Donnerstag, 17. Mai 2018

Unberechenbare Gäste Novelle von Heinrich Böll

Unberechenbare Gäste - Novelle von Heinrich Böll:


Ich habe nichts gegen Tiere, im Gegenteil: ich mag sie, und ich liebe es, abends das Fell unseres Hundes zu kraulen, während die Katze auf meinem Schoß sitzt. Es macht mir Spaß, den Kindern zuzusehen, die in der Wohnzimmerecke die Schildkröte füttern. Sogar das kleine Nilpferd, ist mir ans Herz gewachsen.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...