Aventin Blog: Novelle
Posts mit dem Label Novelle werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Novelle werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 20. Juli 2018

Die Bombe - Novelle - Unterhaltung

Die Bombe:

Der Feuerwerker hatte eine Bombe entschärft. Er winkte uns, und der Herr Bürgermeister winkte mir, wir traten nun an das Ungetüm heran.  Es lag da in seinem Erdloch, dickbäuchig u. verrostet. Arbeiter vom Baugeschäft legten die Ketten des Flaschenzuges um die Bombe.


Freitag, 29. Juni 2018

Der Diebstahl - Novelle von Heinz Risse

Der Diebstahl:

Das Mädchen öffnete die Tür; ein fremder Herr stand davor und zog den Hut. Ausländer, dachte das Mädchen, der Schnitt des Anzugs, hierzulande trug man sich anders, und erst der Schlips, bunt wie ein Kolibri. Dabei war es ein älterer Herr, seine Haare waren schon grau, nicht nur an den Schläfen. «Sie wünschen?»


Freitag, 1. Juni 2018

Radi - Novelle von Wolfgang Borchert

Radi Novelle von Wolfgang Borchert:

Heute Nacht war Radi bei mir. Er war blond wie immer und er lachte in seinem weichen breiten Gesicht. Auch seine Augen waren wie immer: etwas ängstlich und etwas unsicher. Auch die paar blonden Bartspitzen hatte er. Alles wie immer. Du bist doch tot, Radi, sagte ich. Ja, antwortete er, lach bitte nicht.


Montag, 21. Mai 2018

Schischyphusch Novelle von Wolfgang Borchert

Schischyphusch - Novelle von Wolfgang Borchert:

Als sie sich kennenlernten, mein Onkel und der Kellner, war ich dabei. Ich war damals gerade so groß, dass ich die Nase auf den Tisch legen konnte. Das durfte ich aber nur, wenn sie sauber war. Und immer konnte sie natürlich nicht sauber sein. Meine Mutter war auch nicht viel älter.




Donnerstag, 17. Mai 2018

Unberechenbare Gäste Novelle von Heinrich Böll

Unberechenbare Gäste - Novelle von Heinrich Böll:


Ich habe nichts gegen Tiere, im Gegenteil: ich mag sie, und ich liebe es, abends das Fell unseres Hundes zu kraulen, während die Katze auf meinem Schoß sitzt. Es macht mir Spaß, den Kindern zuzusehen, die in der Wohnzimmerecke die Schildkröte füttern. Sogar das kleine Nilpferd, ist mir ans Herz gewachsen.



Freitag, 27. April 2018

Der Fürst ist im Hause Novelle von Arthur Schnitzler

Der Fürst ist im Hause - Novelle von Arthur Schnitzler:


Novelle von Arthur Schnitzler - Der Fürst ist im Hause - Florian Wendelmayer saß auf seinem Platz im Orchester, die Flöte an den Lippen, und sah aufmerksam auf den Kapellmeister hin, der eben zweimal mit dem Taktstock auf sein Pult geklopft hatte. Im ganzen Haus war es still geworden. Die Ouvertüre begann.



Freitag, 13. April 2018

Mittwoch, 11. April 2018

Das Brot - Novelle von Wolfgang Borchert

Das Brot Novelle von Wolfgang Borchert:

Novelle von Wolfgang Borchert - Das Brot - Plötzlich wachte sie auf. Es war halb drei. Sie überlegte, warum sie aufgewacht war. Ach so! In der Küche hatte jemand gegen einen Stuhl gestoßen. Sie horchte nach der Küche. Es war still. Es war zu still, und als sie mit der Hand über das Bett neben sich fuhr...


Freitag, 9. Februar 2018

Das Tolle an der Liebe Novelle von Monika Seck-Agthe

Das Tolle an der Liebe Novelle von Monika Seck-Agthe:

Novelle von Monika Seck-Agthe - Ich bin zwar nicht mehr die Allerjüngste. Im nächsten Winter werde ich dreißig. Dass ich mich verliebe, wird immer seltener. Es ist schon so viel schief gegangen. Irgendwas habe ich meistens falsch gemacht. Oft bin ich den Männern einfach zu dicht auf den Pelz gerückt.


Freitag, 19. Januar 2018

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...